Historie

Ein Unternehmerinnen-Zentrum zu schaffen, setzten sich hannoversche, ehrenamtlich arbeitende Frauen zum Ziel und gründeten 1997 den Verein "Impuls & Praxis - innovative Wege für Existenzgründerinnen".

Die Landeshauptstadt Hannover förderte und unterstützte das Konzept als Beitrag zur regionalen Wirtschaftsförderung und als Stärkung des regionalen Arbeitsmarktes. Das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration hat als Anschubfinanzierung die erforderliche Werbekampagne unterstützt und begleitet.

Mehrere kommunale Liegenschaften und Gebäude wurden hinsichtlich der Gründung des UZH auf ihre Eignung geprüft. Nach vielen Standortabwägungen fiel die Entscheidung auf das ehemalige Gesundheitsamt der Landeshauptstadt Hannover, Hohe Str. 9 und 11.

Im Laufe der Zeit haben sich rund 100 Betriebe im UZH angesiedelt. Durchschnittlich verweilen Gründerinnen knapp 3 Jahre - bis sich die Firmen am Markt etabliert haben und für ihr Wachstum größere Geschäftsräume benötigen.

Im Juli 2015 feierte das Unternehmerinnen-Zentrum Hannover sein 15-jähriges Jubiläum unter dem Motto: 15 Jahre Raum für Frauen-IDEEN